Zum Inhalt springen

24. Januar 2012: Nach SPD-Neujahrsempfang: Noch mehr Spenden für Präventionsprojekte

Nach dem Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins sind noch mehr Spenden für die Präventionsarbeit mit Kindern und Jugendlichen in Bad Gandersheim eingegangen, wie SPD-Kassenverwalter Rüdiger Pelz jetzt bekannt gab. ...

Insgesamt wurden 2.185 Euro gespendet. Die SPD hatte ihre Einladung zum Neujahrsempfang mit einem Spendenaufruf zugunsten des AK Prävention verbunden. Damit wird, wie die Initiatorin des AK Prävention, Petra Dröge, auf dem Neujahrsempfang erläutert hatte, ein wichtiger Beitrag zur Weiterführung der Entspannungskurse für Grundschuler, des Projekts „Schüler für Schüler“ an weiterführenden Schulen, der Aktion „Null Promille für Tausend“ auf dem Altstadtfest und zusätzlicher Aktivitäten geleistet. Ziel des AK Prävention ist es, Kinder und Jugendliche stark zu machen, „Nein“ zu Gewalt, Mobbing und Drogen sagen zu können. Im Arbeitskreis in der AWO sind Vertreter von Kindergärten, Schulen, Vereinen, Jugendpflege und Polizei vertreten. Auch einzelne engagierte Bürgerinnen und Bürger sind jederzeit willkommen. Der SPD-Ortsverein dankt allen Spenderinnen und Spendern sehr herzlich für die Unterstützung dieser wichtigen Arbeit.

Vorherige Meldung: Wie steht es um die Barrierefreiheit: SPD-Fraktion fragt bei Bürgermeister nach

Nächste Meldung: Vorstand des SPD-Ortsvereins trifft sich am 25. Januar zur Jahresplanung

Alle Meldungen