Zum Inhalt springen
Die Koalitionsverhandlungen von CDU und SPD auf Bundesebene sind auch Thema im SPD-Ortsverein Bad Gandersheim. In der letzten Vorstandssitzung wurde überwiegend kritisch darauf hingewiesen, dass eine Große Koalition nicht um jeden Preis befürwortet wird. Es sei zwar richtig in einer Demokratie, über eine mögliche Zusammenarbeit zu verhandeln. Die Ergebnisse dürften aber nicht dazu führen, dass die Ziele der Sozialdemokratie völlig verwischt würden. ....

Der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro ist für viele SPD-Mitglieder ein wesentlicher Prüfstein, allerdings nicht der einzige. Über den Beratungsstand wird der SPD-Ortsverein auch auf seiner Mitgliederversammlung am 22. November 2013 im Gasthaus Köhler, Altgandersheim, diskutieren. Am Ende der Verhandlungen werden die SPD-Mitglieder schriftlich darüber abstimmen, ob es zu einer Großen Koalition kommen soll oder nicht. „Die Meinung und Stimme jedes Einzelnen wird gleich wichtig sein“, so SPD-Ortsvereinsvorsitzende Franziska Schwarz. „Diese erstmalige Abstimmung der Basis hat Gewicht und Einfluss auf die künftige Regierungsbildung.“ Das Mitgliedervotum wird dann gültig und verbindlich sein, wenn mindestens 20 Prozent der SPD-Mitglieder daran teilnehmen. Um als Neumitglied an dieser Abstimmung teilzunehmen, ist der Eintritt in die SPD noch möglich; über die Aufnahme soll bis zum 13. November 2013 entschieden werden. Einzelheiten sind über Franziska Schwarz, Tel. 05382-2118 zu erfahren.

Vorherige Meldung: SPD 60 Plus: Ehrung für Theresia Wenke

Nächste Meldung: Brief an die Ortsvereine zum Mitgliedervotum

Alle Meldungen