Den Ortsteil Wrescherode möchte der Ortsvorsteher Ulrich Schröter im Stadtrat vertreten

Liste 1, Platz 29, Kandidat für Wrescherode: Ulrich Schröter Jahrgang 1943 Landschaftsarchitekt, Rentner

Verheiratet, 2 erwachsene Söhne. 1962-64 Gärtnerlehre, 1964-1966 bei versch. Landschaftsbaubetrieben, 1966-70 Studium Garten- und Landschaftsarchitektur, Examen Landespflege, 1970-72 Angestellter bei freischaffenden Landschaftsarchitekten, 1972-03 technischer Angestellter bei verschiedenen Bauämtern (LK Gan., Bez.-Reg. Braunschweig, LK Goslar, Stadt Langelsheim) ab 2003 Rentner. Seit 1972 aktiv in der SPD und mehrfach Ratsmitglied oder kooptiertes Mitglied, Vorsitzender des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt; seit 1991Ortsvorsteher in Wrescherode.

Als Sozialdemokrat bin ich mit der Amtsführung von Herrn Ehmen nicht mehr einverstanden. Deshalb möchte ich dazu beitragen, dass Jürgen Steinhoff das Amt des Bürgermeisters bekommt. Ich kämpfe für eine sozialdemokratische Mehrheit im Stadtrat, damit die Politik wieder durchschaubarer und verlässlicher wird. Dabei lege ich besonderen Wert auf die Berücksichtigung sozialer Belange der Mitbürger.

Für Wrescherode stelle ich mir vor, dass durch kontinuierliche Arbeit eigener Kräfte aus dem Dorf dauerhaft für mehr Sauberkeit und Gepflegtheit an Straßen, Wegen, Plätzen, Grünflächen und auf dem Friedhof gesorgt werden sollte. Gern möchte ich mich weiterhin für die Wahrnehmung der Belange des Dorfes Wrescherode einsetzen. Dazu gehört nach wie vor noch die Schaffung eines Jugendtreffs."