Liebe Leserin, lieber Leser,

am 10. September 2006 finden in Niedersachsen Kommunalwahlen statt. An diesem Tag entscheiden Sie mit Ihrer Stimme in Bad Gandersheim über die Besetzung folgender Gremien :

  • Hauptamtlicher Bürgermeister
  • Stadtrat Bad Gandersheim
  • Kreistag Northeim

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten wollen wir Ihnen hier vorstellen, damit Sie wissen, wem Sie Ihre Stimme geben.Download Wahlprogramm


Bitte nutzen Sie den nachfolgenden Link zur Ansicht /zum Download unseres Wahlprogrammes.

Wichtiges zur Wahl :
Wer darf wählen? Das Wahlrecht ist ein elementares Recht in unserer Demokratie. Wahlberechtigt ist jeder, der am Wahltag die deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzt, das 16. Lebensjahr vollendet hat, seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt seit mindestens 3 Monaten im jeweiligen

Wahlgebiet (z.B. im Landkreis für die Kreistagswahl) hat,

nicht aufgrund einer zivil- oder strafrechtlichen Gerichtsentscheidung vom Wahlrecht

ausgeschlossen ist,

in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein hat.
Die Wählerverzeichnisse werden von den Gemeinden geführt. In das Wählerverzeichnis werden die Wahlberechtigten in der Regel automatisch eingetragen, sofern sie sich in ihrer Gemeinde (rechtzeitig) angemeldet haben.


Wie viel Stimmen habe ich? Bei der Dirktwahl des Bürgermeisters haben Sie eine Stimme.
Für die Wahl des Stadtrates und des Kreistages können Sie jeweils bis zu 3 Stimmen abgeben. Diese können auf die (Partei-) Listen und/oder einzelne Kandidaten verteilt werden. Siehe hierzu auch die Beispiele.

Wer kann gewählt werden? Wählbar für Stadtrat und Kreistag ist jede Person, die das 18. Lebensjahr vollendet hat, seit mindestens 6 Monaten im Wahlgebiet einen Wohnsitz hat und seit mindestens einem Jahr Deutsche/r ist beziehungsweise die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzt. Für bestimmte Berufsgruppen des öffentlichen Dienstes gelten Unvereinbarkeitsbestimmungen, die im § 35a NGO und § 30a NLO geregelt sind. Zum Betrachten der pdf-Datei benötigen Sie den "Acrobat Reader". Sollte das Programm auf Ihrem Computer noch nicht vorhanden sein, stellt Ihnen die Firma Adobe diese Anwendung kostenlos zur Verfügung. Bitte über den nachfolgenden Link einrichten. Die Nutzungsbedingungen der Firma Adobe sind zu beachten.