Nachrichten

Auswahl
 

SPD-Sommerfest am 30. Juli im Plangarten

Die SPD Bad Gandersheim lädt zu ihrem traditionellen Sommerfest auf den Spiel-platz im Plangarten ein. Termin ist Samstag, der 30. Juli von 15.00 bis ca. 17.30 Uhr. Kinder aller Altersgruppen sind mit ihren Familien, Freunden und Nachbarn herzlich eingeladen. Seniorinnen und Senioren sind ebenfalls willkommen. Auch die Besu-cherinnen und Besucher des Damenfußballturniers können nach dem großen Spiel im Plangarten selbstgebackenen Kuchen und Kaffe genießen. Für die Kinder gibt es einen Spiele-Parcours und eine Schminkecke. mehr...

 
 

Erfolg für die SPD: Freibad kann doch wieder öffnen

Endlich ist der Knoten durchgeschlagen und das Freibad kann doch öffnen. Ein Lob für alle, die umkehren, wenn sie merken, dass der eingeschlagene Weg falsch ist.
Die SPD hat immer gesagt, dass das Freibad unverzichtbar für die Lebensqualität in Bad Gandersheim ist. Kinder und Jugendliche, Sportvereine und unsere Gäste brauchen das Freibad. Aber der Bürgermeister und die CDU haben mit Beschlüssen und Blockaden alle Anregungen und Initiativen zur Rettung des Freibades konterkariert. Doch nun zahlt sich die Beharrlichkeit der engagierten Bürgerinnen und Bürger, der örtlichen Vereine und Verbände sowie der SPD-Ratsfraktion doch noch aus. Die mehr...

 
 

"I have a Dream" Dietmar Jürgens begrüßt zahlreiche Gäste zum SPD-Neujahrsempfang 2005

Der Neujahrsempfang der SPD Bad Gandersheim fand am 16.01.2005 im Forum des Roswitha-Gymnasiums statt. Ortsvereinsvorsitzender Dietmar Jürgens begrüßte zahlreiche Gäste mit einer beeindruckenden Rede. Hier veröffentlichen wir den Text noch einmal für Sie.
Guten Tag, meine sehr verehrten Damen und Herren,
ich begrüße Sie sehr herzlich im Namen des SPD Ortsvereins Bad Gandersheim zu unserem Neujahrsempfang 2005.
Namentlich möchte ich zunächst unsere heutigen Referenten begrüßen:
Den Stadtbrandmeister Herrn Axel Röstel (Anmerkung der Redaktion: Aufgrund des Brandes bei Schott-Auer nicht erschienen) und den Leiter des kriminologischen Forschungsinstitutes Niedersachsens und ehemaligen niedersächsischen Justizminister Herrn Professor Dr. C mehr...

 
 

.... wird ja auch langsam Zeit, Herr Kurdirektor!

Alles nicht neu? Interessantes aus der Schublade!
Kur- und Tourismus-Marketing in Bad Gandersheim
Die Situation ist hinlänglich bekannt, die Lage ernst genug, sie muss nicht auch noch ausschweifend beschrieben werden.
Erst verändern sich die Spielregeln, dann die spezifischen Umfeldbedingungen.
Das Gesundheitsstrukturgesetz schlug eine Schneise in die ach so geordneten Verhältnisse. Plötzlich war nichts mehr so wie es einmal war. Die Gesetzgebung durchlief ihre vorbestimmten Stufen und machte aus mach´ gut situierter Kurstadt quasi über Nacht eine ins Mark ge- und dann vor allem betroffene Gemeinde.
mehr...

 
 

Rüdiger Schäfer nimmt im Kreistag zu umfangreichem Schulsanierungsprogramm Stellung

Der Kreistag Northeim hat weitere 1,4 Mio € für die Sanierung der kreiseigenen Schulen bereit gestellt. Größtes Vorhaben sind Maßnahmen zur Energieeinsparung und zum Brandschutz am Schulzentrum in Bad Gandersheim. Rüdiger Schäfer erläuterte als wirtschaftspolitischer Sprecher die Standpunkte der SPD-Fraktion.
Zum Anzeigen der Rede von Rüdiger Schäfer bitte auf die Überschrift zu dieser Nachricht klicken. mehr...

 
Neuj 03 Volles Haus 156x69
 

SPD-Neujahrsempfang 2003 war ein voller Erfolg

Im Kulturzentrum Kloster Brunshausen hatte die SPD-Bad Gandersheim zum traditionellen Neujahrs-empfang eingeladen. Die bevorstehende Landtagswahl prägte nicht nur die Redner- und Themenliste.
Die über 150 Gäste wurden von Uwe Schwarz, MdL., am Eingang begrüßt. Alle erhielten als kleinen Willkommensgruß –und als Erinnerung an den Wahltermin- ein Lebkuchenherz überreicht.
Franziska Schwarz, stellv. Vorsitzende der SPD Bad Gandersheim, leitete nach der Begrüßung über auf die Ausführungen von Pröpstin Elfriede Knotte die unter dem Motto standen: Leben und Sterben in einer Kulturstadt – Hört Kultur am Friedhof auf? Ein sicherlich ungewöhnliches Thema für einen „politischen“ Neujahrsempfang, aber zum Leben gehört auch das Sterben, dem kann sich keiner von uns entziehen. Pröbst mehr...