Gelungener Jahresabschluss

 

Am vergangenen Sonntag haben Mitglieder und Freunde des SPD-Ortsvereins gemeinsam das Jahr ausklingen lassen. In Köhlers Landgasthaus trafen sich neben Mitgliedern auch Bürgermeisterin Franziska Schwarz, MdL Uwe Schwarz sowie Vertreterinnen und Verteter des Vorstands und der Stadtratsfraktion. Insgesamt waren über 40 Personen anwesend.

 

Geehrt wurden Hans-Peter Kliesch und Brigitte Müller für jeweils 50 Jahre Mitgliedschaft. "Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und Treue gehören zu den Höhepunkten in der Parteiarbeit der Sozialdemokratie. So lange Zeit durch Höhen und Tiefen zu gehen und der Partei die Stange zu halten ist nicht selbstverständlich", so Ortsvereinsvorsitzende Anja Görlach.

Bürgermeisterin Franziska Schwarz hat die Gelegenheit genutzt und in Gesprächen über aktuelle Themen aus der Stadt berichtet. Dabei hat sie intensiv dafür geworben, sich die Pläne für die Landesgartenschau, die noch bis zum 10. Dezember in der Paracalsus-Klinik einsehbar sind, anzusehen.

Uwe Schwarz wiederum konnte einiges aus Hannover und Berlin berichten, dabei ging er auf die nach wie vor nicht zufriedenstellende Gesamtperformance der Bundes-SPD ein. Gleichzeitig betonte er die Leistungen der SPD in Niedersachsen, informierte über die Umstellung auf Ausbildung ohne Schulgeld und die Krankenversorgung im ländlichen Raum.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.