Polit-Talk

 

In einem Antrag an die Stadtverwaltung hatte die SPD-Fraktion eine Durchfahrtsbeschränkung der Moritzstraße für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen zu sperren. Damit wäre in beiden Fahrtrichtungen ein Ausweichen über bspw. die Neue Straße oder Hohenhöfen erforderlich. Der SPD-Ortsverein bittet Betroffene jetzt um Stellungnahmen zum Schwerlastverkehr in der Innenstadt.

Nach Gesprächen mit Anwohnern der Moritzstraße hat die SPD bei der Stadtverwaltung beantragt, die Moritzstraße für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen zu sperren. Zu stark werde die Bausubstanz der Häuser in Mitleidenschaft gezogen. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Moritzstraße eine Spielstraße ist, in der Kinder und generell Fußgängerinnen und Fußgänger den Vorrang haben.

Die im Stadtentwicklungsausschuss von der Verwaltung eingebrachte Druckvorlage geht allerdings noch einen Schritt weiter und empfiehlt zusätzliche Bereiche der Innenstadt zu sperren. Damit wäre die Heberbörde ausschließlich über die B64 und die L489 zu erreichen, was nicht das Ansinnen des Antrags gewesen sei.

Um das Thema innerhalb der Fraktionen nochmals besprechen zu können und um der Öffentlichkeit die Chance zu geben, sich an der Diskussion zu beteiligen, wurde die Entscheidung vertagt.

"Als Rat haben wir die Aufgabe, verschiedene Interessen miteinander in Einklang zu bringen. Die Belastung durch den Schwerlastverkehr in der Innenstadt war für uns der Auslöser, das Thema anzuschieben. Jetzt muss eine Diskussion mit allen Beteiligten folgen", erklärt Niklas Kielhorn, Ratsmitglied aus Heckenbeck. Er ist zuversichtlich, dass es eine Lösung geben kann die allen gerecht wird.

Die SPD möchte mit betroffenen Anwohnern, Anliegern aber auch Nutzern der Straße, zum Beispiel den Landwirten, ins Gespräch kommen und lädt daher zu einem Polit-Talk ein. Am Samstag, 14. Juli 2018 um 10.30 Uhr geht es in der Geschäftsstelle in der Tummelburg unter anderem um das Thema "Schwerlastverkehr in unserer Innenstadt - Standpunkte und Lösungen".

Wer am Polit-Talk nicht teilnehmen kann ist herzlich aufgefordert, sich anderweitig zu melden. Zum Beispiel per E-Mail an mail@spd-bad-gandersheim.de

Die Polit-Talks des SPD-Ortsvereins sollen dazu dienen, sich mit den Bürgerinnen und Bürgern auszutauschen. Es nehmen sowohl Vertreterinnen und Vertreter der SPD-Fraktion als auch des Ortsvereins daran teil. Weitere Themen, die Bad Gandersheim bewegen, sind jederzeit Willkommen.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.