Nachrichten

Auswahl
 

Barrierefreiheit ja, Abriss nein

Der barrierefreie Ausbau der Bushaltestellen in Bad Gandersheim wird durch den ZVSN vorangetrieben. Neben der Erhöhung der Anfahrborde, die ein barrierearmes Zusteigen der Bürgerinnen und Bürger ermöglicht, werden auch die Bushäuschen ausgetauscht. Die modernen Glasbauten stoßen allerdings nicht bei allen auf Wohlwollen. mehr...

 
 

SPD mahnt vor Spaltung

In den letzten Sitzungen des Rates und teilweise auch in den Fachausschüssen drängt sich das Gefühl auf, dass sich einzelne Protagonisten von der Sacharbeit verabschiedet haben. Stattdessen macht sich ein massives „Verwaltungs-Bashing“ breit. „Ich bin seit vielen Jahren Mitglied des Stadtrates, aber diese Häufigkeit der teilweise massiven Angriffe und überzogenen Kritik ist nicht hinnehmbar“, so Jürgen Steinhoff, Fraktionsvorsitzender der SPD im Gandersheimer Stadtrat. mehr...

 
 

Hochwasserausschuss - SPD kritisiert Umgang

Die erste Sitzung des Sonderausschusseses für Hochwasserschutz fand letzte Woche statt. Dabei hatte die SPD-Fraktion, wie viele Bürgerinnen und Bürger auch, auf ein konstruktives Miteinander der Ratsmitglieder gehofft, um schnell vorzeigbare Ergebnisse liefern und die Situation für die Menschen verbessern zu können. Leider scheint die CDU-Fraktion kein Interesse an einer zielführenden Zusammenarbeit zu haben. Wieder einmal wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung verbal angegriffen mehr...

 
 

Mit dem EcoBus zum Harzhorn

Der SPD-Ortsverein nimmt am Sonntag, 22. Juli um 11 Uhr an einer öffentlichen Führung über das Römerschlachtfeld am Harzhorn teil. Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen, sich der Tour anzuschließen. Das Besondere ist, dass die Hin- und Rückfahrt mit dem EcoBus erfolgen wird. Jeder Teilnehmerin und jeder Teilnehmer soll sich seine Anreise individuell über die EcoBus-App, per SMS oder per Telefon buchen. mehr...

 
 

Polit-Talk

In einem Antrag an die Stadtverwaltung hatte die SPD-Fraktion eine Durchfahrtsbeschränkung der Moritzstraße für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen zu sperren. Damit wäre in beiden Fahrtrichtungen ein Ausweichen über bspw. die Neue Straße oder Hohenhöfen erforderlich. Der SPD-Ortsverein bittet Betroffene jetzt um Stellungnahmen zum Schwerlastverkehr in der Innenstadt. mehr...

 
 

Kein politisches Kalkül aus Katastrophe ziehen

Die vergangene Woche war für viele Menschen in der Heberbörde nicht leicht. Teilweise verloren Menschen hier ihr gesamtes Hab und Gut. Die SPD-Fraktion möchte aus diesem Unglück kein parteipolitisches Kalkül ziehen und distanziert sich deshalb aufs Schärfste von den Schuldzuweisungen, die manche Ratsherren gegenüber der Stadt und der Bürgermeisterin aufstellen. mehr...